Märchen

Märchen
19. 9. - 17. 10.2014, Kunstraum Sterngasse, Nürnberg

Die Installation ,,Kay"  ist inspiriert von Hans Christian Andersens Kunstmärchen „Die Schneekönigin“. Bestehend aus zwei Teilen, greift sie die Themen Ewigkeit, Vergänglichkeit und Liebe auf. 

Aus Alu-Papier gelaserte Schneeflocken bilden, mit Stecknadeln an der Wand befestigt, 7-mal unvollständig das Wort „Ewigkeit“. Im Märchen ist die Ewigkeit ein Synonym für die Liebe, die im streng logischen Reich der Schneekönigin nicht existiert und deshalb nicht formuliert werden kann. Davor steht ein Rosenstrauß aus dem Garten der Großmutter, der als Zeichen des Lebens und der Liebe einen Gegenpol dazu bildet.